In unserer neu entwickelten Physiotherapie bieten wir auch einen Trainingsbereich (Kraft- und Ausdauerausrüstung) an, für Personen, die einen kleineren Ort suchen und der professionellen Betreuung große Bedeutung beimessen.

Medizinische Trainingstherapie (MTT) ist ein wichtiger Bestandteil unserer Behandlungskonzepte in Ihrer Rehabilitation. Es ist ein Trainingsformular mit dem Schwerpunkt auf medizinischen Aspekten. Die MTT soll die sich wiederholende Mobilität und Resilienz stärken und verbessern.

  • Wir werden Ihre spezifische Situation (Heilungsprozess, Konstitution, Trainingsbedingung, Zielsetzung usw.) in Ihrem Trainingsaufbau berücksichtigen.
  • Eine regelmäßige Trainingseinheit von 2 bis 3 mal pro Woche ist sinnvoll, ca. 30 bis 45 Minuten pro Trainingszeit.

 

Für wen ist ein Training geeignet?

  • Dieses Training eignet sich für Personen jeden Alters, die in Eigeninitiative ihrer Gesundheit erhalten und fördern wollen.
  • Für PatientInnen im Anschluss an die Physiotherapie.

Selbstverständlich können die Trainingseinrichtungen auch benutzt werden, wenn Sie nicht bei uns in der Physiotherapie sind. Wir unterstützen Sie gerne mit unserer medizinischen Fachkompetenz.

 

Trainingskonzept

Unsere Ausbildungsbasen basieren auf den Richtlinien des European Sports Physiotherapy Education Network (ESP), einer Föderation führender europäischer Sportphysiotherapeuten.

Grundlagen

  • Phase der Wundheilung (Entzündungsphase, Proliferation, Remodulation): Aufgrund des Zeitpunktes der Störung / Problematik, sprich dem physiologischen Ablauf der Heilung wird die Intensität des Trainings bestimmt. Mit einem sinnvoll angepassten Training kann die Heilung begünstigt werden, aber es ist unmöglich, die physiologischen Abläufe zu beschleunigen.
  • Zielsetzung: Die Zielsetzung des Patienten oder seinem Bedarf im Alltag, Beruf oder Sport bestimmt die Intensität, die Übungsauswahl und die Dauer des Trainings.
  • Kondition und Konstitution: Dies bestimmt die Anfangs-Intensität. Bei weniger gut trainierten Personen muss am Anfang der Körper wieder auf eine allgemeine grössere Belastung eingestellt werden. Erst zu einem späteren Zeitpunkt kann mit einem spezifischen, zielgerichteten Training angefangen werden. Oft ist aber bereits mit einer Verbesserung der allgemeinen Belastbarkeit das Ziel erreicht.
  • Motivation: die müssen Sie selber mitbringen. Wir können Sie aber mit einem optimalen Training, das schnelle Fortschritte bringt, gut unterstützen.

Trainingsaufbau

Wir bauen das Training in groben Zügen wie folgt auf:

Koordination – Kraftaufbau – Schnellkraft – Umsetzung in den Alltag / Beruf / Sport

  • Koordination: in der ersten Phase müssen die Übungen erlernt werden. Hier wird in der Regel mit 15 – 20 Wiederholungen gearbeitet, mit einem Gewicht bei dem man auch mehr Wiederholungen machen kann (=underload). Es kann täglich 1- bis 3-mal trainiert werden.
  • Kraftaufbau: es wird mit 8 – 14 RM (Repetitionsmaximum) gearbeitet. Der / die Trainierende muss während 3 Serien mit einem Gewicht üben, mit dem sie / er 8 – 14 Wiederholungen gerade noch machen kann. Wenn sie / er weniger als 8 schafft muss das Gewicht gesenkt werden, wenn mehr als 14 WH möglich sind, muss das Gewicht erhöht werden. Superkompensationszeit (SK) = Zeit zwischen den Trainingseinheiten ist 48 Stunden. Wenn bei 2 Trainingseinheiten nacheinander diese 3 Serien mit 8 – 14 RM erreicht werden, kann das Gewicht gesteigert werden oder man kann in die Umsetzung in die Schnellkraft gehen.
  • Schnellkraft: wir senken bei den gleichen Übungen das Gewicht um ca. 10 % und machen die Übungen so schnell als möglich (10 Wiederholungen – Koordinativ korrekt!) und messen die Zeit. Wenn wir während 2 Trainingseinheiten die gleichen Zeiten haben, können wir das Gewicht weiter um 10 % senken und die Geschwindigkeit steigern.
  • Umsetzung in den Alltag / Beruf / Sport: Sobald wir die Geschwindigkeit erreicht haben, so wie wir sie im Leben brauchen, können wir die Übungen noch näher an den Bedarf anpassen – sprich die normalen Bewegungen üben. Wenn sich hier der Patient wieder sicher fühlt, ist das Programm erfolgreich abgeschlossen. Diese Phase kann oft selbständig durchgeführt werden.

Einbau der klassischen Physiotherapie

  • Bei anfänglich bestehenden Schmerzproblemen, Entzündungsproblemen etc. setzen wir die bekannten und bewährten physiotherapeutischen Methoden ein.
  • Sobald es möglich ist, wird ein Teil der Behandlung dem Training gewidmet. Die Patienten können dann oft den Anteil Training selbständig durchführen (2 – 3 x pro Woche) und werden von uns nur noch 1-mal wöchentlich behandelt. Dadurch haben wir gewährleistet, dass allfällig auftretende Störungen sofort behandelt werden können und andererseits eine gute Kontrolle des selbständigen Trainings gewährleistet ist.

Das selbständige Training zwischen den Behandlungen wird nicht verrechnet!

Weiterführung des Trainings / Abonnemente

Nach Abschluss der Physiotherapie / medizinischen Trainingstherapie macht es oft Sinn, das Training weiterzuführen. Entweder um die erzielten Ergebnisse zu halten, diese noch weiter aufzubauen oder einfach präventiv seine Fitness zu halten oder zu verbessern. Unzählige Studien zeigen die positiven Effekte auf die gesamte Gesundheit mit einem regelmässigen Training auf.

Melden Sie sich bei uns für ein Probetraining mit Instruktion. Gerne beraten wir Sie und berücksichtigen bei einem Trainingsplan Ihren körperlichen Zustand und Ihre Zielsetzung.

 

Abo Preise

Öffnungszeiten Kraftraum

1 Monat

Fr. 70.-

  • Instruktion gegen Aufpreis (Fr. 50.- / 30 Min)
  • elektronischer Zugang zu den Räumlichkeiten
  • Depot Fr. 10.- (Eintrittskarte)

Kontakt

 

6 Monate

Fr. 370.-

  • Persönliche Instruktion / Anpassung Trainingsprogramm
  • elektronischer Zugang zu den Räumlichkeiten
  • Depot Fr. 10.- (Eintrittskarte)

Kontakt

12 Monate

Fr. 660.-

  • Persönliche Instruktion / Anpassung Trainingsprogramm
  • elektronischer Zugang zu den Räumlichkeiten
  • Depot Fr. 10.- (Eintrittskarte)

Kontakt

  • Montag06:00 - 21:00
  • Dienstag06:00 - 21:00
  • Mittwoch06:00 - 21:00
  • Donnerstag06:00 - 21:00
  • Freitag06:00 - 21:00
  • Samstag07:00 - 16:00
  • Sonntag / Feiertagegeschlossen

Anmerkung: Änderungen vorbehalten.

Preisliste Training und Nutzungsbedingungen

Vertrag zur Benützung der Trainingseinrichtungen